Berliner Wanderverband
der Fachverband Wandern im LSB Berlin


Mitglied im
 
 
 






27.10.2017
Übungsleiterweiterbildung
Nachrichten-Archiv

Flugblätter und sonstige pdf-Dateien sind aufgelistet in der Rubrik Download.


30.05.2016, Mitgliederversammlung

Kassenabschluß 2015 sowie Haushaltsplan 2016 wurden angenommen.
Dem Präsidium wurde Entlastung erteilt.
Die Wahlen ergaben folgende Ergebnisse.
Präsident: Dr. Wolfgang Pagel
Vizepräsidenten: Karin Stephan, Dr. Axel Täumler
Schatzmeister: Egon Poppe
Schriftführer: Renate Blechschmidt
Wanderwarte: Renate Blechschmidt (kurze Touren), Dr. Wolfgang Pagel (lange Touren)
Wegewart: Volkmar Schmidt
Jugendwart: Thomas Lenk
Sportwart: Hans-Ulrich Voigt
Medienwarte: Bernd Fähling (klassische Medien), Thomas Lenk (neue Medien)
Revisoren: Rosemarie Reisner, Dr. Eckhard Knauer


11.05.2015, Mitgliederversammlung

Kassenabschluß 2014 sowie Haushaltsplan 2015 wurden angenommen. Dem Schatzmeister wurde Entlastung erteilt.
Als Präsidiumsmitglied mit Aufgabe "klassische Medien (Presse, Rundfunk, Fernsehen)" wurde gewählt: Bernd Faehling


14.10.2014, Beitritt

Mit heutigem Datum ist dem BWV beigetreten: Wanderverein Spandau e. V.


11.09.2014, Präsidiumssitzung

Als Präsidiumsmitglied ohne besondere Aufgabenstellung wurde kooptiert: Alexandra Ziegler


25.06.2014, Mitgliederversammlung

Kassenabschluß 2013 sowie Haushaltsplan 2014 wurden angenommen. Dem Schatzmeister wurde Entlastung erteilt.
Der bisherige Vizepräsident Harald Schmidt trat aus gesundheitlichen Gründen zurück. Harald Schmidt hat sich durch sein stetes Engagement große Verdienste erworben. Mit großem Bedauern nahm der BWV seinen Rücktritt an.


26.03.2014, Wechsel der Geschäftsstelle

Der BWV hat eine neue Geschäftsstelle:
Boxhagener Straße 16
10245 Berlin
(3 Minuten vom U-Bhf. Frankfurter Tor oder M10, M21)
im 2. Quergebäude (3. Durchgang),
2. Stock (rechts 3 Treppen), behindertengerecht mit Aufzug.
Am 31.07. wurde ein Werbeschild im Hauskasten angebracht. Die Geschäftsstelle wird ab sofort jeweils mittwochs von 16 - 18 Uhr besetzt sein.
Telefon: 030 - 64 49 68 97 (Anrufbeantworter)


10.06.2013, Mitgliederversammlung, Neuwahlen

Kassenabschluß 2012 sowie Haushaltsplan 2013 wurden angenommen.
Dem Präsidium wurde Entlastung erteilt.
Die neuen Amtsinhaber des Präsidiums wurden gewählt.


27.10.2012, Erlebnistag Wandern

Zum Erlebnistag Wandern 2012 kamen bei bedecktem Himmel XXX Teilnehmer nach Neuruppin. Tagesziele waren Neuruppin, die Ruppiner Schweiz und das Waldmuseum Stendenitz.


15.09.2012, Quer durch Berlin

Zu Quer durch Berlin 2012 kamen bei schönem Wetter etwa 100 Teilnehmer. Die Strecke verlief vom Insulaner zur Brücke der Einheit.


11.06.2012, Mitgliederversammlung

Es wurde eine Anpassung der Beiträge ab 2013 beschlossen.
Kassenabschluß 2011 sowie Haushaltsplan 2012 wurden angenommen.


22.04.2012, Berliner Frühlingswanderung

Daten liegen noch nicht vor.


12.12.2011, Präsidiumssitzung

Zum Wegewart wurde vom Präsidium kooptiert: Volkmar Schmidt
Zum Pressesprecher wurde vom Präsidium bestimmt: Hans-Ulrich Voigt


15.10.2011, Erlebnistag Wandern

Zum Erlebnistag Wandern 2011 kamen bei blauem Himmel gezählte 245 Teilnehmer nach Berlin-Köpenick. Tagesziele waren u.a. das Erpetal und die Püttberge mit einer Besichtigung des Wasserwerkes Friedrichshagen.


18.09.2011, Quer durch Berlin

Zu Quer durch Berlin 2011 kamen bei verregnetem Wetter nur wenige Teilnehmer. Die Strecke verlief von Ahrensfelde nach Alt-Tegel.


20.06.2011, Mitgliederversammlung

Kassenabschluß 2010 sowie Haushaltsplan 2011 wurden angenommen.


23.11.2010, außerordentliche Mitgliederversammlung

Grund der Einberufung der außerordentlichen Mitgliederversammlung waren notwendige Satzungsänderungen. Die Verfahrensweise zur Ehrenamtspauschale sowie die Mitgliedschaft von Präsidiumsmitgliedern im Präsidium wurden präzisiert.
Der am 16.06.2010 gewählte Wegewart, Manfred Reschke, gab sein Amt auf.


24.10.2010, Erlebnistag Wandern

Tagesziele des Erlebnistages Wandern 2010 in Rangsdorf waren u.a. der Rangsdorfer See und die Felder bei Klein Kienitz und Groß Machnow.
Noch vor dem Start wurden ca. 160 Teilnehmer ermittelt. Der rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg) begleitete die Veranstaltung und stellte dabei ca. 300 Teilnehmer fest.

03.10.2010, Quer durch Berlin

Insgesamt 104 Teilnehmer (30 + 45 + 29) fanden sich zu der beliebten Streckenwanderung ein (33, 23 oder 13 km). Sie führte vom S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf vorbei am Bahnhof Berlin-Hauptbahnhof bis zum S-Bahnhof Berlin-Schlachtensee. Einzelheiten zur Streckenführung finden sich in der vorherigen Ankündigung.


16.06.2010, Neuwahlen

Auf der Mitgliederversammlung des Berliner Wanderverbandes wurde dem Präsidium Entlastung erteilt. Sodann wurden die neuen Amtsinhaber des Präsidiums gewählt.


14.03.2010, Präsidiumssitzung

Der TSB e.V. im Baerwaldbad hat den Beitritt zum Berliner Wanderverband beantragt. Dem Antrag wurde mit Wirkung zum Beschlussdatum stattgegeben.

Der BWV hat mit dem Land Berlin eine Patenschaftsvereinbarung zur Betreuung der Wege des Projekts 20 Grüne Hauptwege® geschlossen.


18.10.2009, Erlebnistag Wandern

Zum Erlebnistag Wandern 2009 kamen knapp 200 Teilnehmer nach Berlin-Frohnau. Tagesziele waren u.a. das Stolper Feld und das Tegeler Fließ.


10.10.2009, Reisemarkt

Auf dem Brandenburger Reisemarkt im Bf. Berlin-Ostbahnhof (Stand 55) informierte der Fachverband über sich und seine Vereine. Der Berlin-Brandenburger Wanderplan konnte erworben werden.


24.06.2009, außerordentliche Hauptversammlung

Die Satzungskommission (Thomas Lenk, Harald Schmidt, Axel Täumler) legte einen Entwurf zur Neufassung der Satzung vor. Die Neufassung der Satzung wurde von den anwesenden Vereinen ohne Änderungen beschlossen.
RA Henner Kraetsch stand der Versammlung freundlicherweise beratend bei.

Mit Beschluss der Satzung wurde gleichzeitig die Umbenennung des Fachverbandes Wandern Berlin e.V. in Berliner Wanderverband e.V. beschlossen.


28.03.2009, Reisemarkt

Auf dem Brandenburger Reisemarkt im Bf. Berlin-Ostbahnhof (Stand 51) informierte der Fachverband über sich und seine Vereine. Der Berlin-Brandenburger Wanderplan konnte erworben werden.


03.12.2008

Das Präsidium des Fachverbandes beschloss, sich 2009 wieder an öffentlichen Auftritten zu beteiligen (u.a. Reisemarkt im Ostbahnhof und Orankecamp). Die dem Fachverband angeschlossenen Vereine werden gebeten, zusammen mit den obligatorischen Bestandsmeldungen auch kurze Selbstdarstellungen ihres jeweiligen Vereins einzureichen. Diese Selbstdarstellungen sollen als Grundlage für weitere Öffentlichkeitsarbeit des Fachverbandes dienen.
Nachtrag vom 11.03.2009: Innerhalb der mitgeteilten Frist wurden keine Selbstdarstellungen eingereicht. Im März erfolgte eine verspätete Meldung. Mangels Masse entfällt daher die den Vereinen angebotene Öffentlichkeitsarbeit.


12.10.2008, Erlebnistag Wandern

Zum Erlebnistag Wandern 2008 kamen ca. 300 Teilnehmer nach Königs Wusterhausen. Tagesziele waren u.a. der Funkerberg und der Zeesener See.


11.10.2008, Reisemarkt

Auf dem Brandenburger Reisemarkt im Bf. Berlin-Ostbahnhof (Stand 61) informierte der Fachverband über sich und seine Vereine. Der Berlin-Brandenburger Wanderplan konnte erworben werden.


21.09.2008, Quer durch Berlin

Insgesamt 70 Teilnehmer fanden sich zu der beliebten Streckenwanderung ein (33, 23 oder 11 km). Sie führte vom Rathaus Spandau bis zum S-Bf. Baumschulenweg . Einzelheiten zur Streckenführung finden sich in der vorherigen Ankündigung.


09.09.2008, Präsidiumssitzung

Der Berliner Familien-Sport-Club e.V. hat den Beitritt zum Fachverband beantragt. Dem Antrag wurde mit Wirkung zum Beschlussdatum stattgegeben.

Termine von Veranstaltungen des nächsten Jahres wurden endgültig festgelegt: Frühlingswanderung (26.04.2009), Quer durch Berlin (04.10.2009, neuer Termin!),
Erlebnistag Wandern (18.10.2009).


28.05.2008, Verbandsratssitzung

Zu Kassenabschluss 2007, Haushaltsplan 2008 sowie den geplanten Förderkorridoren gab es seitens der Vereine keine Einwände.

Schatzmeister Dr. Axel Täumler stellte im Namen des Präsidiums den Antrag, dass ab 01.01.2009 von jedem Verein ein jährlicher Mindestbeitrag in Höhe von 25,- Euro an den Fachverband zu leisten ist. Der Antrag wurde angenommen.

Mehrere Vereine beklagten Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Reduzierung des öffentlichen Nahverkehrs bei der Deutschen Bahn. Vizepräsident Harald Schmidt bot an, spezielle Probleme zu sammeln und Wesentliches im VBB zur Sprache zu bringen.


28.05.2008 (Präsidiumssitzung)

Termine für Veranstaltungen wurden festgelegt:
Frühlingswanderung (26.04.2009),
Quer durch Berlin (20.09.2009).

Auf Antrag des Medienwartes Thomas Lenk wurde Manfred Reschke als zusätzlicher Medienwart (2) für den Zuständigkeitsbereich "Presse" kooptiert.


20.04.2008, Berliner Frühlingswanderung

Schönstes Wetter erwartete die 238 Wanderer am Bahnhof Wannsee. Familien, Jugendliche und Senioren konnten auf markierten Strecken (7, 14, 19, 33 oder 42 km) bis auf den Saarmunder Berg und zurück wandern. An der geführten kulturhistorischen Wanderung durch Wannsee (7 km) nahmen über 30 Interessierte teil.


05.04.2008, Reisemarkt

Auf dem Brandenburger Reisemarkt im Bf. Berlin-Ostbahnhof (Stand 48) informierte der Fachverband über sich und seine Vereine. Der Berlin-Brandenburger Wanderplan konnte erworben werden.


01.01.2008

Die Mitgliederversammlung des Wandersport-Verbandes Berlin e.V. hatte am 09.05.2007 seine Auflösung zum 31.12.2007 beschlossen. Zuletzt vertrat er 546 Einzelmitglieder der ihm angeschlossenen Vereine im Fachverband Wandern Berlin. Die verbliebenen Mitgliedsvereine sind mit Wirkung zum 01.01.2008 dem Fachverband Wandern Berlin beigetreten.

11.12.2007

Der Köpenicker Sportclub e.V., Abteilung Sportliches Wandern (Mitglied im Wandersport-
Verband Berlin e.V.) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2008 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Der SV Turbine Berlin e.V., Abteilung Wandern (Mitglied im Wandersport-Verband Berlin e.V.) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2008 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.


07.11.2007, Ralf Bernstein ist tot

Mit Ralf Bernstein haben wir einen Menschen verloren, der sich in besonders starker Weise für die Sache Wandern engagierte. Er schenkte mit seinen Führungen und Veranstaltungen vielen Menschen unvergessliche Erlebnisse. Seine Kraft widmete er auch dem Fachverband Wandern Berlin, dem Berlin-Brandenburg Bund und dem von ihm geführten Berliner Wanderclub. Wir alle bedauern zutiefst den Verlust eines Menschen, der sich für uns eingesetzt hat.


10.10.2007

Der Eisenbahnersportverein Pankow 49 eV., Abteilung Wandern (Mitglied im Wandersport-Verband Berlin e.V.) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2008 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Der SV Empor Berlin e.V. (Mitglied im Wandersport-Verband Berlin e.V.) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2008 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Der ESV Berlin Oberspree e.V., Abt. Wandern (Mitglied im Wandersport-Verband Berlin e.V.) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2008 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.


07.10.2007, Quer durch Berlin

Heute führte die Streckenwanderung von Grünau nach Alt-Schmöckwitz (33, 22, 11 oder 7 km). Einzelheiten finden sich in der vorherigen Ankündigung.


06.10.2007, Reisemarkt

Auf dem 22. Brandenburger Reisemarkt im Bahnhof Friedrichstraße verteilte der Fachverband Informationsmaterial und gab Auskünfte zu den angeschlossenen Vereinen. Es beteiligten sich mit eigenem Material: Berliner Wanderclub e.V., Eifelverein Berlin e.V., Wanderverein "Fontane '91" Treptow e.V., Wandersport-Verband Berlin e.V. und Wandersportverein Rotation Berlin e.V. Um auf den Fachverband aufmerksam zu machen, war eine Anzeige im aktuellen punkt 3 geschaltet. Außerdem unterstützte der Fachverband die Tombola des Reisemarktes mit 2 Büchern und Gutscheinen für diverse Großveranstaltungen.


21.08.2007

Landessportbund Brandenburg, Brandenburgischer Wandersport- und Bergsteiger-Verband, Landessportbund Berlin und Fachverband Wandern Berlin haben in gegenseitiger Abstimmung die vorläufige Planung des nächsten Erlebnistages Wandern präzisiert.
Termin: So, 12.10.2008, Ort: um Königs Wusterhausen.


18.07.2007

Der SSV Rotation Berlin e.V. (ca. 44 Mitglieder, Mitglied im Wandersport-Verband Berlin e.V. seit 01.01.2007) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2008 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Der Köpenicker Sportverein - Ajax e.V., Abt. Wandern (ca. 40 Mitglieder, Mitglied im Wandersport-Verband Berlin e.V. seit 01.01.2007) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2008 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Der Turn- und Sportverein Karlshorst e.V. beantragte des Austritt aus dem Fachverband zum 31.12.2007. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Das Präsidium des Fachverbandes beschloß, sich an öffentlichen Auftritten zu beteiligen: Reisemarkt im Bahnhof Friedrichstraße (06.10.2007).
Termine für Veranstaltungen wurden endgültig festgelegt: Frühlingswanderung (20.04.2008), Quer durch Berlin (21.09.2008).


30.05.2007, Neuwahlen

Auf der Hauptversammlung des Fachverbandes wurden die neuen Amtsinhaber des Präsidiums gewählt. Kassenabschluß 2006 sowie Haushaltsplan 2007 wurden angenommen.

06.05.2007, Erlebnistag Wandern

Zum Erlebnistag Wandern 2007 kamen ca. 250 Teilnehmer nach Berlin-Buch. Tagesziele waren u.a. der Bucher Forst und die Schönower Heide.
31.03.2007, Reisemarkt

Auf dem 21. Brandenburger Reisemarkt im Bahnhof Friedrichstraße verteilten Rudolf Stegmann und Thomas Lenk Informationsmaterial zum Fachverband. Thomas Lenk hatte wiederum die Publikation "Berlin wandert" erstellt, die von Dr. Wolfgang Pagel gedruckt wurde. Es wurde Informationsmaterial zu "Quer durch Berlin" 2007, zum "Erlebnistag Wandern" 2007 sowie zur "Frühlingswanderung" angeboten. Die Mitgliedsvereine waren zuvor auf die Möglichkeit eigener Öffentlichkeitsarbeit hingewiesen worden. Es beteiligten sich mit eigenem Material: Berliner Wanderclub e.V., Eifelverein Berlin e.V., Wanderverein "Fontane '91" Treptow e.V., Wandersport-Verband Berlin e.V. und Wandersportverein Rotation Berlin e.V. Für den "Erlebnistag Wandern" 2007 hatte Berlin-Buch Management GmbH Info-Material zu Berlin-Buch zur Verfügung gestellt. Um auf den Fachverband aufmerksam zu machen, war 1 Anzeige im aktuellen punkt 3 geschaltet. Außerdem unterstützte der Fachverband die Tombola des Reisemarktes mit Kartenmaterial, einem Buch und Gutscheinen für diverse Großveranstaltungen.

21.03.2007

Die Gruppe Wandern der Sportgemeinschaft Bergmann-Borsig e.V. (ca. 23 Mitglieder) hat den sofortigen Beitritt zum Fachverband beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.

Der Berliner Sport-Club e.V. engagiert sich seit 2002 im Bereich des Kinderturnens in Kindertagesstätten und Charlottenburger Turnhallen. Zum 01.01.2006 meldete er uns 485 Mitglieder bis 6 Jahre, zum 01.01.2007 meldete er uns 731 Mitglieder bis 6 Jahre. Die 50%ige Steigerung um weitere 246 betreute Kinder im Jahr 2006 belegt eindrucksvoll den Erfolg und auch Bedarf des Kinderturnens in unserer Stadt. Der Fachverband Wandern Berlin e.V. hat den Berliner Sport-Club e.V. daher der Senatsverwaltung für Inneres und Sport zur Auszeichnung der besten Jugendarbeit vorgeschlagen (Anschreiben, 41 kB pdf).

13.12.2006

Der SV Integral Hohenschönhausen hat den Austritt zum 31.12.2006 aus dem Fachverband beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Der Wandersportverein Rotation Berlin (ca. 120 Mitglieder) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2007 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Der Wandersportverein Gut Fuß (ca. 20 Mitglieder) hat den Beitritt zum Fachverband zum 01.01.2007 beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.
Das Präsidium des Fachverbandes beschloß, sich an öffentlichen Auftritten zu beteiligen:
Reisemarkt im Bahnhof Friedrichstraße (31.03.2007, Stand 44),
Aktiv im Alter (16.-18.11.2007, Stand 185).

03.-05.11.2006, Aktiv im Alter

Auf der Messe "Aktiv im Alter" unterm Funkturm erteilten die Mitglieder des Präsidiums des Fachverbandes in der Halle 21b am Stand Nr. 185 Interessenten Auskunft zu Wandervereinen und Veranstaltungen. Zur allgemeinen Information wurde die von Thomas Lenk erstellte 12seitige Publikation "Berlin wandert" (2006/3) ausgegeben. Berliner Wanderclub e.V., Eifelverein Berlin e.V., Fontane '91 Treptow, Naturfreunde Berlin e.V., Wanderkreis Berlin e.V., Wandersport-Verband Berlin e.V. und Wandersportverein Rotation Berlin e.V. hatten eigenes Informationsmaterial zur Verfügung gestellt.

15.10.2006, Erlebnistag Wandern

Zum Erlebnistag Wandern 2006 kamen rund 200 Teilnehmer nach Dallgow-Döberitz. Tagesziele waren das Schaugehege in der Döberitzer Heide sowie das Olympische Dorf Elstal.
Nächster Termin des Erlebnistages Wandern: voraussichtlich Sonntag, 06.05.2007.

01.10.2006, Quer durch Berlin

Heute führte die Streckenwanderung vom Rathaus Spandau zum Rathaus Pankow (33 km).
Sie konnte außerdem begonnen werden
a) am Johannesstift in Spandau, 18 km bis zum Ziel,
b) am U-Bhf. Alt Tegel, 9 km bis zum Ziel.
Die Strecke verlief im wesentlichen durch städtische Grünanlagen und dabei meist in der Nähe von Gewässern (z.B. Kuhlake, Tegeler See, Nordgraben).
Bei Beginn regnete es. Daher hatten sich offensichtlich nur wenige Teilnehmer überwinden können, die Veranstaltung aufzusuchen. Später klarte der Himmel auf, der größte Teil der Strecke konnte bei strahlendem Sonnenschein gelaufen werden.
Folgenden Teilnehmerzahlen wurden registriert (gezählte Mindestangaben):
Geführt starteten in Spandau 22, ab dem Johannesstift 15 und ab Alt-Tegel 14 Teilnehmer.
Hinzu kamen 10 gezählte Teilnehmer, die an keiner der Führungen teilnahmen.
Insgesamt fanden sich also mindestens 61 Teilnehmer zur Veranstaltung ein.
Das Ziel erreichten 43 Teilnehmer, davon mit einer Führung 5 Teilnehmer von Spandau aus, 14 vom Johannesstift, 14 von Alt-Tegel sowie die erwähnten 10 ungeführten Teilnehmer.
Nächster Termin von Quer durch Berlin: Sonntag, 07.10.2007.


23.09.2006, Reisemarkt

Auf dem 20. Reisemarkt im Bahnhof Friedrichstraße verteilten Rudolf Stegmann und Thomas Lenk Informationsmaterial zum Fachverband. Thomas Lenk hatte eine 16seitige Publikation "Berlin wandert" erstellt, die von Dr. Wolfgang Pagel gedruckt wurde. Es wurden Flugblätter zu "Quer durch Berlin" 2006 und 2007 sowie zum "Erlebnistag Wandern" 2006 angeboten. Die Mitgliedsvereine waren zuvor auf die Möglichkeit eigener Öffentlichkeitsarbeit hingewiesen worden. Es beteiligten sich mit eigenem Material: Berliner Wanderclub e.V., Eifelverein Berlin e.V., Fontane '91 Treptow und Wandersport-Verband Berlin e.V. Für "Berlin wandert" hatten Veranstaltungen zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt: Berliner Wanderclub e.V., Cöpenicker Wanderfreunde, Eifelverein Berlin e.V., Erzgebirgsverein Berlin 1910 e.V., Fontane '91 Treptow, NaturFreunde Berlin e.V., Wanderkreis Berlin e.V. und Wandersport-Verband Berlin e.V. Um auf den Fachverband aufmerksam zu machen, waren 2 Anzeigen im aktuellen punkt 3 geschaltet. Außerdem unterstützte der Fachverband die Tombola des Reisemarktes mit Kartenmaterial und Gutscheinen für Quer durch Berlin.


04.08.2006

Der Fachverband Wandern Berlin e.V. wird am 23.09.2006 zwischen 10 und 17 Uhr auf dem 20. Reisemarkt des Bahnhofs Berlin-Friedrichstraße vertreten sein (Stand 29).
Wir möchten der Öffentlichkeit nicht nur die Verbandsaktivitäten aufzeigen, sondern gleichzeitig Mitgliederwerbung für die Vereine betreiben.
Besucher am Stand erfahren, an wen Sie sich wenden müssen, wenn sie wandern möchten. Außerdem können sie sich über Veranstaltungen der Vereine informieren. Der Fachverband Wandern Berlin e.V. unterstützt die Tombola des Reisemarktes mit aktuellen Wanderkarten sowie Freikarten für die Streckenwanderung Quer durch Berlin.


21.06.2006

Auf Antrag des Medienwartes wurden Korrekturen zum Kassenabschluß 2005 sowie zum Haushaltsplan 2006 erarbeitet. Quer durch Berlin 2007 ist für Sonntag, den 07.10.2007, geplant. Die Strecke wird von Grünau durch das Dahmeseengebiet nach Alt-Schmöckwitz verlaufen. Der Erlebnistag Wandern 2006 findet am Sonntag, den 15.10.2006, statt (diesmal unter Regie des Brandenburgischen Wandersport- und Bergsteiger-Verbandes e.V.).


09.05.2006, Verbandsratssitzung

Kassenabschluß 2005 sowie Haushaltsplan 2006 wurden wie vorgelegt angenommen. Die Mitgliedsvereine wurden ausführlich zur Verwendung der DKLB-Mittel informiert. Für die künftige Übungsleiterabrechnung wurde ein Formular entwickelt. Bezüglich der Veranstaltung Quer durch Berlin ist diesmal eine erweiterte Öffentlichkeitsarbeit geplant. Die Mittel hierfür sind vorhanden.


12.04.2006

Der Berliner Sport-Club e.V. engagiert sich seit 2002 mit wachsendem Erfolg im Bereich des Kinderturnens in den Kindertagesstätten des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf. 2005 wurde ein weiteres Projekt zur Betreuung von Kindergartenkindern zwischen 2 und 5 Jahren in verschiedenen Charlottenburger Turnhallen übernommen.
Der Fachverband Wandern Berlin e.V. hat den Berliner Sport-Club e.V. daher dem Sen BJS zur Auszeichnung der besten Jugendarbeit vorgeschlagen (Anschreiben, 41 kB pdf).


15.03.2006

Hans-Ulrich Voigt tritt ab 2007 die Nachfolge für Ralf Bernstein als Lehrwart an.


16.10.2005, Erlebnistag Wandern

s.a. Bilder und Berichte


02.10.2005, Quer durch Berlin

s.a. Bilder und Berichte


27.09.2005, Verbandsratssitzung

Der Landessportbund Berlin hatte mit Wirkung für das Jahr 2005 seine Verbandsbeiträge erhöht. Der Fachverband Wandern Berlin e.V. beschloß die Anpassung der Beiträge der Mitgliedsvereine. Neue Richtlinien zur satzungsgemäßen Weitergabe von Fördermitteln wurden genehmigt. Ferner wurde die künftige Verwendung des neuen Logos (pdf, 5685 Bytes) beschlossen. Die bisher als Provisorium eingesetzten (laufenden) "Männchen" werden ab sofort nicht mehr zur offiziellen Verbandsdarstellung verwendet.


27.09.2005

Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung plant die umfassende Asphaltierung von Wanderwegen. Der Fachverband wird sich dagegen wehren.


14.05. bis 20.05.2005, Deutsches Turnfest

s.a. Bilder und Berichte


26.04.2005

Der SV Integral (Hohenschönhausen) e.V. beantragte den Beitritt zum Fachverband Wandern Berlin e.V. Dem Antrag wurde stattgegeben.


31.03.2005

Der Berliner Sport-Club e.V. engagiert sich seit 2002 mit wachsendem Erfolg im Bereich des Kinderturnens in den Kindertagesstätten des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf.
Der Fachverband Wandern Berlin e.V. hat den Berliner Sport-Club e.V. daher dem Sen BJS zur Auszeichnung der besten Jugendarbeit vorgeschlagen.


01.03.2005

Heidrun Rosenplenter hatte am 19.02.2005 mitgeteilt, daß sie für ihr Amt als Schriftführerin nicht mehr zur Verfügung steht. Heute wurde Sigrid Stegmann zur Schriftführerin kooptiert.


18.10.2004

Da Dr. Evelyn Schmidtke ihre Tätigkeit als Medienwart vor Ablauf der derzeitigen Wahlperiode beendete, wurde Thomas Lenk zum Medienwart kooptiert.


03.10.2004, Quer durch Berlin

s.a. Bilder und Berichte


16.08.2004

Satzungsänderungsvorschläge wurden diskutiert.


17.06.2004, Neuwahlen

Auf der Hauptversammlung des Fachverbandes wurden die neuen Amtsinhaber des Präsidiums gewählt.


22.04.2018
Berliner Frühlingswanderung
23.09.2018
Quer durch Berlin
 
 
 
Design:  thlenk.de
 
html-Druckversion (31.05.2016)
 
Betreuung:  Webmaster